Poker lernen
Poker Poker

Poker Videos

World Series Of Poker

Stars der Pokerszene

Das Nonplusultra:

Casinos, Online Poker, Pokerzubehör, ...

Online Poker

Online Poker

Online Poker

Poker

Online Poker

Online Poker

Seven Card Stud Poker

Vor Spielbeginn setzen alle Spieler ihren Ante (ein vorbestimmter Betrag, der in den Pott eingezahlt wird). Jeder Spieler erhält zwei verdeckte Karten (Holecards) und eine offene Karte. Der Spieler mit der niedrigsten offenen Karte ist der "Bring-in" (derjenige der mit dem Setzen anfängt), und muss entweder einen Einsatz in Höhe der Hälfte des Small Bet oder des ganzen Small Bet bringen (z.B. entweder $1 oder $2 in einem $2/$4 Spiel). Die Einsatzrunde wird dann im Uhrzeigersinn fortgesetzt, bis alle Spieler an der Reihe waren.

Hinweis: Haben zwei Spieler den gleichen Wert, so gibt es beim Seven Card Stud Poker eine Rangfolge, um somit den Bring-in bestimmen zu können. Die Rangfolge der Farben lautet: Pik, Herz, Karo und Kreuz (absteigende Reihenfolge).

Fourth Street beim Stud Poker

Jeder Spieler erhält nun eine offene Karte, die "Fourth Street" (vierte Strasse) genannt wird. Der Spieler, dessen aufgedeckte Karten den höchsten Pokerwert ergeben, beginnt. Dieser Spieler kann entweder checken oder setzen. Hat kein Spieler eine Pärchen in seinen offenen Karten, dann entspricht der Einsatz dem Small Bet ($2 in einem $2/$4 Spiel), hat einer der Spieler ein Pärchen, dann kann der Einsatz in Höhe des Big Bet gebracht werden ($4 in einem $2/$4 Spiel).

Fifth Street beim Stud Poker

Jeder Spieler erhält nun eine weitere offene Karte, die "Fifth Street" (fünfte Strasse). Wieder beginnt der Spieler mit den höchsten offenen Karten.

Hinweis: Mit Beginn der Fifth Street werden alle Einsätze auf den Big Bet erhöht ($4 in einem $2/$4 Spiel).

Sixth Street beim Stud Poker

Jeder Spieler erhält nun eine weitere offene Karte, die "Sixth Street" (sechste Strasse). Und wieder beginnt der Spieler mit den höchsten offenen Karten.

Siebte Karte beim Stud Poker

Jeder Spieler erhält noch eine siebte und letzte Karte (daher der Name 7 Card Stud), die für die Gegenspieler verdeckt bleibt wie die ersten beiden Karten. Der Spieler mit den höchsten offenen Karten beginnt (gleicher Spieler wie bei der Sixth Street, da sich die offenen Karten nicht verändert haben).

Showdown beim Stud Poker

Bleibt nach der letzten Einsatzrunde mehr als ein Spieler übrig, dann zeigt derjenige, der zuletzt gesetzt oder erhöht hatte, seine Karten. Gab es in der letzten Runde keinen Einsatz, dann zeigt der Spieler mit den höchsten offenen Karten sein Blatt zuerst.

Der Spieler mit dem besten Fünf-Karten-Stud-Blatt gewinnt den Pot. Haben zwei oder mehrere Spieler den gleichen Wert, dann wird der Pot gleichwertig zwischen den Spielern mit den besten Händen aufgeteilt.

Nachdem der Pot ausgezahlt wurde, kann eine neues Seven Card Stud Online-Pokerspiel beginnen.

Hier zu beobachten:
Poker
hier klicken!

Seitenanfang

Rechtlicher Hinweis: Online-Poker ist in einigen Ländern illegal. Bitte überprüfen Sie vorher die Rechtslage in ihrem Land, bevor Sie Online-Poker Angebote nutzen.
Impressum | Site Map | Haftungsausschluss | Kontakt | ©2006-2007 by www.poker1x1.de | free-ranking.de avencia.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar Ranking-Hits Toner Druckerpatronen