Poker lernen
Poker Poker

Poker Videos

World Series Of Poker

Stars der Pokerszene

Das Nonplusultra:

Casinos, Online Poker, Pokerzubehör, ...

Online Poker

Online Poker

Online Poker

Poker

Online Poker

Online Poker

  www.photocase.com

 

Five-Card Draw Poker

Five-Card Draw, Draw Poker, seltener auch Geschlossenes oder Verdecktes Poker genannt, ist aus den Western die bekannteste Variante des Pokerns. Five-Card Draw Poker wird jetzt zunehmend auch ein Muss bei allen Poker Online Anbietern!

Five-Card Draw spielt man online bei:
CASINO-CLUB.com
FullContactPoker.com
Natürlich auch mit Spielgeld möglich! Nur registrieren, keinen Account eröffnen!

Kartendeck bei Five-Card Draw Poker

Five Card Draw wird von zwei bis maximal sieben Personen mit einem Kartendeck zu 52 Blatt Spielkarten gespielt. Nehmen nur vier oder weniger Spieler teil, so wird häufig ein Paket mit 32 Blatt verwendet.

Austeilen der Karten bei Five-Card Draw Poker

Ein beliebiger Spieler teilt solange reihum die Karten einzeln und offen aus, bis ein Bube / Jack fällt. Wer diesen erhält, ist Geber in der ersten Runde. Nach jedem Spiel wechselt das Recht zu Geben im Uhrzeigersinn.

Vor Beginn eines Spieles zahlt jeder Spieler den festgelegten Grundeinsatz, das Ante, in den Pott. Dann erhält jeder Spieler fünf Karten einzeln und verdeckt. Die verbleibenden Karten werden verdeckt als Talon in die Mitte des Tisches gelegt. Es gibt keine Gemeinschaftskarten.

Ziel des Pokerspielers ist es mit seinen Karten eine Pokerhand zu entwickeln oder durch geschickte Spielweise (Bluffen) die anderen Spieler zur Aufgabe zu bewegen.

Erste Wettrunde bei Five-Card Draw Poker

Nach dem Austeilen der Karten erfolgt die erste Setzrunde. Der Spieler links neben dem Geber ist als erster dran, d.h er kann entweder passen (Check) oder die Wettrunde mit einem Einsatz (Bet) eröffnen.

Gewöhnlich darf bei limit Poker in einer Setzrunde maximal dreimal erhöht werden. Nachdem ein Spieler eröffnet (Bet) hat, kann erhöht (Raise), überboten (Re-Raise) und mit einer dritten Erhöhung (Cap) die Wettrunde abgeschlossen werden.

Kartentausch bei Five-Card Draw Poker

Nach der ersten Wettrunde folgt der Kartentausch (Draw). Jeder Spieler kann nun die ihm wertlos erscheinenden Karten verdeckt ablegen und erhält danach die gleiche Anzahl Karten vom Talon.

Üblicherweise darf ein Spieler höchstens vier Karten tauschen, doch sollte man diese Anzahl unbedingt vor Beginn der Partie vereinbaren, da vielfach der Tausch auf höchstens drei Karten beschränkt ist, manchmal aber auch ein Tauschen aller fünf Karten erlaubt wird.

Einmal abgelegte Karten verbleiben auf dem Tisch und werden dem Talon nicht wieder hinzugefügt. Keinesfalls darf ein Spieler seine abgelegten Karten erneut aufnehmen.

Falls die Anzahl der verbleibenden Karten nicht ausreicht, um alle Spieler mit neuen Karten zu versorgen, so werden zuerst alle Karten des Talons mit Ausnahme der letzten Karte ausgeteilt, anschließend werden alle früher abgelegten Karten eingesammelt, gemischt, und es wird weiter gegeben. Die letzte Karte des Stapels darf nie gegeben werden, sie wird stets zusammen mit den abgelegten Karten gemischt.

Der Sinn dieser Regelungen ist, dass die unterste Karte des Stapels infolge einer nachlässigen Handhaltung des Kartengebers von einem Spieler erkannt werden und dieser daraus einen Vorteil ziehen könnte.

Zweite Wettrunde bei Five-Card Draw Poker

Nach dem Kartentausch folgt eine zweite Wettrunde. Der Spieler, der in der ersten Wettrunde zuletzt erhöht hat, bzw. falls keine Erhöhung stattgefunden hat, der Eröffner der ersten Wettrunde, muss als erster sprechen.

Sollten in einer Wettrunde alle bis auf einen Spieler aussteigen (Fold), so gewinnt dieser verbleibende Spieler den Pott, er braucht sein Blatt nicht vorzuzeigen.

Showdown bei Five-Card Draw Poker

Sind nach der zweiten Wettrunde noch zwei oder mehr Teilnehmer im Spiel, beginnt der Showdown. Der Spieler, der zuletzt erhöht hat, bzw., falls niemand erhöht hat, derjenige, der die letzte Wettrunde eröffnet hat, muss seine Hand vollständig vorzeigen.

Alle im Spiel verbliebenen Spieler können nun nacheinander ihre Gewinnberechtigung nachweisen und ebenfalls ihre Karten aufdecken.

Der Spieler mit der höchsten Pokerhand gewinnt den Pott. Im Falle von gleichwertigen Kombinationen wird der Pott unter den Gewinnern geteilt.

Seitenanfang

Rechtlicher Hinweis: Online-Poker ist in einigen Ländern illegal. Bitte überprüfen Sie vorher die Rechtslage in ihrem Land, bevor Sie Online-Poker Angebote nutzen.
Impressum | Site Map | Haftungsausschluss | Kontakt | ©2006-2007 by www.poker1x1.de | free-ranking.de avencia.de - Pagerank Anzeige ohne Toolbar Ranking-Hits Toner Druckerpatronen